Motivation

- Bewegung ist Leben

Die Energiequelle zur eigenen Motivation liegt in einem beweglichen Becken. Dies lässt sich ganz einfach nachvollziehen. Sind die großen Muskeln im Beckenbereich aktiviert und flexibel, kommt die Wirbelsäule in Bewegung. Beuge-, Streck-, und Drehbewegungen im Zentrum der Bewegung, der Wirbelsäule, gehen leicht und fühlen sich gut an.

- die Muskelreaktionskette aktivieren

Spielen alle Körperteile im Bewegungsablauf harmonisch zusammen, können sie mit geringstem Energieaufwand die faszinierende Dynamik ihrer Bewegungen erfahren. Die tiefe Verankerung des Erlernten im Nervensystem wirkt aktivierend. Selbst jahrelang praktizierende Nicht-SportlerInnen kommen in den Fluss der Bewegung.

- mit & ohne Slackline

Die Übungen des Balanzierens mit und ohne Slackline stärken die Muskulatur zur Aufrechten Haltung und zum Aufrechten Gang. Dies erleichtert jede weitere Arbeit im Sitzen, Stehen und im Gehen.

Motivation